Walking-In-Your-Shoes

WIYS (Walking-In-Your-Shoes) ermöglicht auf besondere Weise das Verständnis für Personen, Tiere, Elemente und Gefühle unserer Welt.

Es ist eine Körper / Seele-Technik (von Joseph Culp und John Cogswell Mitte 1980 entwickelt).

Joseph Culp ist selber Schauspieler und er bildet Schauspieler aus. Er suchte eine Methode, wie die Schauspieler sich in Rollen reinversetzen konnten, um sie auf der Bühne sehr authentisch darstellen zu können.

Er nutzte das morphogene Feld dafür, was aus der Systemischen Familienaufstellung schon sehr bekannt ist. Im morphogenetischen Feld Themen gehen, sich selbst dabei entdecken und in der Selbstverwirklichung / Rollenverwirklichung weiter gehen war das Ergebnis.

Es ist eine Kombination von Achtsamkeit, Bewegung, Empathie und Vertrauen in die Weisheit des Körpers.

Mit meinen Worten ausgedrückt:

Einfach und kompakt mit vielen „Aha“-Erlebnissen und wunderbaren Selbsterfahrungen/-erkenntnissen